Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

06.06.2020

 

Herzlich willkommen zurück in der Avenida-Therme Hohenfelden! Wir freuen uns Sie wieder bei uns im Haus begrüßen zu dürfen. 

 

Der Schutz der Beschäftigten sowie der in der Avenida-Therme betreuten Gäste ist unsere  oberste Priorität. Mit großer Sorgfalt in allen Bereichen und strengen Hygieneregeln, die an  manchen Stellen etwas strenger sind, als es von den Gesundheitsbehörden gefordert wird,  werden wir unserer Mitverantwortung für die Eindämmung des Coronavirus gerecht.  

Ein Zugang zur Avenida-Therme ist nicht möglich,

  • wenn Sie Symptome wie Fieber, Husten, Atemnot, Abgeschlagenheit, Kratzen im Hals, Riech-/ Geschmacksstörungen, Niesen oder Schnupfen haben 

oder 

  • wenn Sie in den letzten 14 Tagen engen Kontakt mit einer Person mit vermuteter oder bestätigter SARS-CoV-2-Infektion hatten. 

Diese Regelung gilt sowohl für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wie auch für Gäste. Für Grenzfälle steht dem Empfangspersonal im Foyer ein Fiebermessgerät (für berührungslose Temperaturmessung) zur Verfügung. Betroffenen Personen wird der Zugang ins Haus verwehrt.


Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es Aufgrund der allgemeinen Hygienebestimmungen und der damit verbundenen begrenzten Besucherzahlen in der Avenida-Therme zu Verzögerungen beim Einlass kommen kann. Zudem dürfen sich maximal 375 Gäste gleichzeitig im Haus aufhalten.

Folgende Hygieneauflagen schreibt das Gesundheitsamt Weimarer Land vor:

  • Halten Sie in der gesamten Einrichtung mindestens 1,5m Abstand

  • Tragen Sie im Ein- und Ausgangsbereich bis zu den Umkleiden einen Mund-Nasen-Schutz

  • Nach Möglichkeit kontaktlos bezahlen

  • Desinfektionsmittelspender sind an allen Zuwegen vorhanden und zu nutzen

Bei Verstößen gegen die geltenden Hygieneregeln kann dies mit einem Hausverweis bzw. Hausverbot geahndet werden.

Unsere neuen Maskottchen werden Sie während Ihres Aufenthaltes in der Avenida-Therme Hohenfelden begleiten und Sie kinderleicht an die wichtigsten Regeln erinnern. Nur mit Ihrer Hilfe können wir unsere Betriebserlaubnis aufrecht halten! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Aufgrund der Hygienebestimmungen gibt es bei Ihrem Besuch folgende Einschränkungen und Hinweise: 

  • maximal 375 Gäste gleichzeitig im Haus

  • Einbahnstraße im Garderobenbereich

  • Die Luftsprudler der Hot-Whirlpools sind außer Betrieb 

  • Die Reifenrutsche (Crazy-River) außer Betrieb

  • Das Dampfbad und das Gradierwerk in der Saunenwelt sind nicht Betrieb

  • Die Schneehöhle in der Saunenwelt darf nur von 1 Person genutzt werden

  • Beachten Sie die maximale Personenanzahl in den Saunen

  • Es werden keine Saunaaufgüsse zelebriert, es wird nicht gewedelt

  • Die Liege- und Sitzmöglichkeiten haben wir im gesamten Haus angepasst und diese dürfen ausschließlich von unseren Mitarbeitern verändert werden. Sollten Sie für Ihre Familie mehr als zwei Liegen benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

  • Eine vorherige Reservierung Ihres Besuches ist nicht möglich

  • Im Wellnessbereich dürfen keine Eigenanwendungen, z.B. Peeling, durchgeführt werden. Unser Wellnessangebot entnehmen Sie bitte hier.

  • Anfragen für Wellnessanwendungen senden Sie uns bitte per E-Mail an info[at]avenida-therme[dot]de unter Angabe eine Telefonnummerzu. Alternativ kann die Reservierung auch telefonisch mit unserem Wellnessbereich unter der Rufnummer 036450.449 24 erfolgen.

Bitte unterstützen Sie uns aktiv mit Ihrem eigenen Verhalten bei bei der Umsetzung der notwendigen Hygieneregeln. 

Wir wünschen Ihnen einen entspannten und erholsamen Aufenthalt in der Avenida-Therme Hohenfelden und freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Avenida-Team

              


Information für unsere Badegäste zum Coronavirus

 

Die wichtigste Information ist, dass Grippe- und auch die Coronaviren nach derzeitigem Wissensstand nicht über das Badewasser übertragen werden können. Damit besteht im Schwimmbad kein erhöhtes Infektionsrisiko, es gelten dieselben Vorsichtsmaßnahmen, die in allen anderen öffentlichen Gebäuden auch angezeigt sind.

Nach einem Bericht der Stuttgarter Zeitung vom 06.03.2020 bestätigte Frau Dr. Katja Rothfuß, Oberärztin und Koordinatorin der Sonderisolierteinheit im Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus:
"Das Schwimmbad oder die Sauna an sich sind aufgrund ihrer Eigenheiten keine Orte erhöhten Infektionsrisikos mit dem Coronavirus. Schwimmbäder sind aber ein öffentlicher Raum, in dem Menschen eng aufeinander sein können (Umkleidekabinen, Duschen, Sauna), das ist das eigentliche Risiko. Im gechlorten Schwimmbadwasser hat das Virus keine Chance zu überleben und kann nicht übertragen werden. ...

Die wichtigsten Maßnahmen zur individuellen Prävention einer Infektion mit Viren bestehen in einer Husten- und Nies-Etikette sowie einer gründlichen Handhygiene.

  • Husten und Niesen Sie bitte möglichst immer in die Armbeuge und waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich.
  • Duschen Sie bitte vor dem Bad und waschen Sie sich gründlich mit Seife/Duschgel.

Die gesamte Wasseraufbereitung der Avenida-Therme erfolgt über ein mehrschichtiges Filtrationssystem. Hierbei kommen sowohl Ozon als auch Chlor zur Reinigung des gesamten Beckenwassers zur Anwendung. Unsere Filtration und Desinfektion sind nach aktuellem Stand der Technik somit hochwirksam zur Inaktivierung eingetragener Mikororganismen wie Bakterien oder Viren. Wir haben aus Vorsorgegründen unsere Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen verstärkt und nehmen eine zusätzliche Wischdesinfektion von Handgriffen und Türklinken vor.

Falls sich die Ansteckungslage im Weimarer Land ändern sollte, werden wir in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden weitere Maßnahmen ergreifen und Sie darüber informieren.

Siehe auch:   Stellungnahme des Bundesumweltamtes

Quelle:          http://www.baederportal.com/coronavirus/